Kontakt  |  Impressum  |  AGB  |  Startseite



RailAd Blog

Wie baue ich den Lautsprecher richtig ein?

1.     Öffnen:

Lok öffnen, indem man das Chassis vorsichtig spreizt, dann die Lok langsam heraus gleiten lassen – am besten auf einer weichen Unterlage, z.B. der Schaumstoff-Einlage der Verpackung. Da die Lok auch mit Oberleitung fährt, bestehen empfindliche Kabelverbindungen zwischen Elektronik und Chassis, also Vorsicht!

Links und rechts neben der Platine gibt es jeweils eine graue, mit zwei kleinen Schrauben befestigte Abdeckung, über welche die Kabelverbindungen zu den Scheinwerfern laufen. An diesen Stellen befinden sich die Boxenplätze für je einen Lautsprecher.

Üblicherweise liefern wir standardmäßig pro LokSound Decoder einen Lautsprecher und zwei Kabel (bereits velötet).

 

2.     Aufschrauben:

Nun nimmt man einen passenden Schraubenzieher zur Hand und entfernt eine der beiden Abdeckungen. Am besten geht es mit den speziell für diese Tätigkeiten gefertigten magnetischen Feinwerkzeugen – so geht auch die kleine Schraube nicht verloren!

Besonders muss man auf die Kabel achtgeben: diese sollten nach Einbau des Lautsprechers unbedingt wieder auf die gleiche Weise mit einem Streifen Tixo befestigt werden.

 

3.     Einbau:

Der Einbau der Lautsprecher ist einfach: er gehört mit der Metallfläche nach oben in die Lok, also einfach in den Deckel der Box einlegen – hierfür gibt es kleine Zäpfchen, welche den Lautsprecher am Verrutschen hindern –  und den Deckel wieder anschrauben.

Dann die Kabel mit einem Klebeband befestigen, um sie gegen Verrutschen zu sichern. Beim Schließen des Chassis bitte unbedingt darauf achten, dass die Kabelverbindungen zum Dach nicht eingeklemmt werden.

Fertig!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*