Kontakt  |  Impressum  |  AGB  |  Startseite



RailAd Blog

*** Frohe Weihnachten! ***

Liebe Leserinnen und Leser!

Wir wünschen Ihnen allen ein fröhliches Weihnachtsfest im Kreise Ihrer Lieben!

Wir sind von 22.12.2014 bis 06.01.2015 auf Betriebsurlaub. In diesem Zeitraum werden weder Rechnungen ausgestellt noch Pakete versendet. Ab dem 07.01.2015 stehen wir wieder zu Ihrer Verfügung!

NEUHEITEN 2015:

Im neuen Jahr erwartet Sie unser neues Modell, die ALMDUDLER-Lok – diese ist ab Ende Januar erhältlich!

Mehr Infos zum Modell finden Sie hier.

Sie können die Lok bereits vorbestellen – wir schreiben ab Mitte Januar die Rechnung.

In der Zwischenzeit wünschen wir Ihnen ein

*** Frohes neues Jahr 2015! ***

2 Kommentare

  1. KE60 sagt:

    Hallo liebes RailAd – Team,
    ich habe mir vor kurzem die Elektrolokomotive Baureihe 1116 (Taurus) Hitradio Ö3 der ÖBB mit der Artikenummer 1008 gekauft.
    Mir gefällt das Modell vom Aussehen und der Detailierung sehr gut. Auch das Fahrverhalten ist super. Leider musste ich nach Einbau eines Decoders feststellen, dass die Fernlichtfunktion nicht so, wie bei der Mannerlok beschrieben, funktioniert. Es wird nur die Helligkeit geschaltet. – Wurde dies bei allen 1116 Taurus Loks so umgesetzt?
    Weiter ist mir aufgefallen, dass es nicht möglich ist, zumindest auf einer Führerstandseite (vorzugsweise 2) die Beleuchtung ganz abzuschalten, obwohl noch eine Funktion am Decoder frei ist.
    Ist so etwas bei den 1216 eingebaut? –

    Über eine Antwort würde ich mich freuen.
    MfG
    KE60

    • railad sagt:

      Hallo,

      Die Ö3 Lok gerhört zur Baureihe 1116 und unterscheidet sich damit in der Lichtschaltung von der Manner-Lok, welche zur Baureihe 1216 gehört.
      Wie auch das Original, so leuchten beim Ö3-Modell bei der Schaltung des Fernlichts lediglich die oberen Scheinwerfer heller.

      Das komplette Abschalten des roten Schlusslichtes – falls Sie das meinen – ist leider nicht möglich, wir haben bei ESU schon nachgefragt.

      Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne unter modelle@railad.at zur Verfügung –

      RailAd

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*